Ein Junge aus dem Jenseits (Blast From The Past)
Staffel 2, Folge 1 (25 Min.)

An der „Horace Hyde-White School for Boys“ soll für die Eltern ein Tag der offenen Tür stattfinden. Die Schüler haben die Aufgabe, ihre Schule mit Schautafeln vorzustellen. Zack, Cameron und Spencer haben das Thema „Leistungen der Schulsportmannschaften“. Am Tag vor der Präsentation sind sie allerdings immer noch nicht fertig. Als der Hausmeister Floyd die Schule pünktlich abschließen will, stellt Zack die Schuluhr zurück, um Floyd auszutricksen. Dabei geraten die Jungs in einen Zeitstrudel, der sie in das Jahr 1912 versetzt. Sie treffen dort den Schüler Jeb McFadden. Als sie die Zeit wieder vordrehen, nehmen sie Jeb unabsichtlich mit. Als Folge des Zeitstrudels verschwinden einige Teile der Schule, Jeb verliebt sich in Gwen und Vernon Manteuffel ist den Zeitreisenden und ihrem Geheimnis dicht auf den Fersen. Spencer recherchiert, dass Jeb als ehemaliger Schüler der Horace Hyde-White auch ihr Wohltäter war. Er hat mit seinem als Erwachsener erworbenen Vermögen die Schule in der Depressionszeit vor dem Abriss bewahrt. Jeb muss also unverzüglich in seine Zeit zurück, damit Horace Hyde-White in der Gegenwart überhaupt noch besteht. Das gelingt Zack und seinen Freunden erst in letzter Sekunde. Misslungen sind auf jeden Fall ihre Schautafeln. Notgedrungen referieren Spencer und Zack vor den Eltern und Lehrern über das Raum-Zeit-Kontinuum. Sie gelangen zu der Erkenntnis, dass man die Zeit nicht durcheinanderbringen kann, ohne von ihr durcheinandergebracht zu werden. (Text: KI.KA)

 

Kampf der Physik-Genies (Searching For Zack Greenburg)
Staffel 2, Folge 2 (25 Min.)

Zack hat einen Test in Physik gründlich vermasselt. Spencer will ihm helfen. Er lädt ein Lernprogramm aus dem Internet auf Zacks Computer herunter, damit der die nahende Klassenarbeit bestehen kann. Auch Zack stöpselt sich bei dem Computer ein, um in der Zwischenzeit Musik zu hören. Aus Versehen schließt er seine Kopfhörer an den Internetzugang an, so dass das gesamte Lernprogramm direkt in seinem Gehirn abgespeichert wird. Danach ist Zack plötzlich ein Physik-Genie. Die Klassenarbeit besteht er mit 100 Prozent! Eine Fachzeitschrift will ihn sogar als den größten Physiker der Zukunft feiern. Spencer ist von Zacks neuem Talent gar nicht begeistert, denn Zack wird von der Schulleitung zu einem Physik-Wettbewerb angemeldet, den eigentlich Spencer gewinnen wollte. Dabei hat Zack an Physik keinerlei Interesse, genau wie der Schulhausmeister Floyd, der sich ebenfalls als heimliches Physik-Genie entpuppt. Als Zack in dem Wettbewerb gegen Spencer antritt, muss er sich entscheiden. Vor der entscheidenden Runde bittet er Spencer, das Programm, welches ihm zu seinem Talent verhilft, wieder zu löschen. Spencer gewinnt den Wettbewerb und seine Freundschaft mit Zack ist wiederhergestellt. (Text: KI.KA)

 

Der Fluch der Wahrheit (The Terrible Truth)
Staffel 2, Folge 3 (25 Min.)

Spencer hat alle Schulcomputer so manipuliert, dass sie ständig automatisch an einem Online-Voting teilnehmen. Er, Zack und Cam wollen dadurch den Besuch der voll angesagten Pop-Sängerin Vanna Puchenko für ihre Schule gewinnen. Cam hat dazu noch einen Song geschrieben, den er Vanna vorstellen will. Ihrer Lehrerin Miss Arlington haben die Jungs ihre intensive Computernutzung damit erklärt, dass sie sich bei einem mathematischen Institut einwählen wollen, um an der Suche nach dem endgültigen Wert von Pi teilzunehmen. Der Schwindel fliegt auf, und Miss Arlington fordert Zack auf, ihr die Wahrheit zu sagen. Zack ist sowohl von seiner Lehrerin als auch von ihrem Saphirarmband fasziniert. Der Kristall nimmt Zack die Fähigkeit zu lügen. Ab jetzt posaunt er alle Geheimnisse der Clique aus. Gwen nutzt die Gunst der Stunde und befragt Zack zu allen möglichen peinlichen Begebenheiten. Cam, Spencer und Zack selbst geraten durch seine „neue Ehrlichkeit“ immer wieder in große Schwierigkeiten und müssen jede Menge Strafarbeiten erledigen. Spencer versucht vergeblich, den Prozess umzukehren, bis er auf die Idee kommt, dass nur Miss Arlington in Verbindung mit ihrem Saphirarmband Zack wieder in den Normalzustand bringen kann. Das funktioniert schließlich. Inzwischen hat die „Horace Hyde-White“ den Internetwettbewerb gewonnen, und Vanna Puchenko tritt in der Schule auf. Cam, der wie Zack und Spencer zur Strafe für die Internet-Manipulation nicht an dem Konzert teilnehmen darf, legt seinen Song in Vannas Limousine. Da er leider den Absender vergisst, wird sie sich nie bei ihm melden. (Text: KI.KA)

 

Cooler als cool! (Groovin’)
Staffel 2, Folge 4 (25 Min.)

Gwen plant eine Party und sucht nach einem fähigen DJ. Zack möchte diese Aufgabe unbedingt übernehmen und übt im Beisein von Spencer an der Plattensammlung seines Vaters das Scratchen. Eine der alten Vinyl-Scheiben, die er rückwärts abspielt, enthält eine akustische Botschaft, die seine Persönlichkeit verändert. Zack wird supercool. Spencer und Cam versuchen, Zack wieder in die Wirklichkeit zu holen. Leider geht die Platte bei dem Versuch, sie vorwärts abzuspielen und Zacks Coolness zu löschen, zu Bruch. Von seinem Vater erfährt Zack, wie der Musiker heißt, der die Scheibe aufgenommen hat. Er beschließt, ihn zu besuchen. Cam und Spencer folgen ihm heimlich. Zack lernt Raoul, den „King of Cool“ kennen, der einsam in den Kellerräumen eines Musikverlages vegetiert. Er ist mittlerweile fast zu einem Abbild des alten Musikers geworden. Raoul erklärt Zack, Spencer und Cam seine Philosophie des Cool-Seins. Zack erkennt den großen Nachteil: Ständig cool sein kann extrem einsam machen! Auf Gwens Party spielt Zack die Platte, die ihm Raoul zum Abschied noch einmal geschenkt hat, vorwärts ab. Damit wird der Bann gebrochen. (Text: KI.KA)

 

Camping im Nirgendwo (What’s Eating Zack Greenburg?)
Staffel 2, Folge 5 (25 Min.)

Zack, Spencer und Cameron zelten mit ihrer Klasse in einem Naturpark. Zack, der sich auf eine Zeit der Unabhängigkeit gefreut hatte, ist zutiefst enttäuscht, als sich sein Vater als „Elternbegleiter“ meldet und mitfährt. Als Dan sich dann noch mehr als peinlich benimmt, hat Zack nur den einen Wunsch, so weit wie möglich von seinem Vater weg zu sein. Er geht, gefolgt von Cam und Spencer, wütend in die Wildnis. Dort müssen die Drei feststellen, dass Zacks Wunsch voll in Erfüllung gegangen ist: Er hat sie alle in eine andere Dimension transportiert, aus der es scheinbar keinen Weg zurück gibt. Zwischen den Freunden wird es aggressiv, da sie allein auf sich gestellt in der unbekannten Umgebung nicht zurechtkommen. Als erster findet Cam den Weg in die reale Welt zurück. Miss Arlington hat inzwischen die Parkranger alarmiert, die sich auf die Suche nach den Jungs machen. Spencer, der als nächster das Camp erreicht, berichtet, dass sie sich in einer anderen Dimension befunden haben und wird nicht ernst genommen. Dan, den die Sorge um seinen Sohn fast in die Verzweiflung treibt, entfacht ein Signalfeuer, um Zack den Weg zurück zu zeigen. Er hat Erfolg. Zack landet wieder in dem Camp und verträgt sich mit seinem Vater. (Text: KI.KA)

 

Der Traumbesucher (In Your Dreams)
Staffel 2, Folge 6 (25 Min.)

Spencer, der mit einem spektakulären Versuch bei „Jugend Forscht“ teilnehmen möchte, hat sich als Projekt die Überwachung der Tief- bzw. Traumphasen des Schlafes ausgesucht. Versuchsperson Zack hat die Aufgabe, unter Spencers wissenschaftlicher Beobachtung einzuschlafen. Spencer wird während seines Experimentes ebenfalls vom Schlaf übermannt. Zu seiner Überraschung kann Zack ihn in seinem Traum besuchen. Während des Unterrichts schläft Vernon ein und auch er muss entsetzt feststellen, dass Zack in seinem Traum auftaucht. Natürlich versucht Vernon später mit allen Mitteln, sein „Schläfchen“ zu vertuschen. Cam findet Zacks neue Fähigkeit hochinteressant. Er möchte mit Hilfe von Gwens Cousin noch Karten für das Konzert der Band „Beißende Wanzen“ bekommen. Dazu soll sie sich mit ihm verabreden. Zack bekommt den Auftrag, in Gwens Traum einzudringen und sie davon zu überzeugen, dass Cam ein toller Begleiter für das Konzert ist. Gwen hatte in ihrem Traum jedoch mit dem „Mann ihrer Täume“ gerechnet. Sie arrangiert sich mit der Tatsache, dass dieser offenbar Zack ist, und verliebt sich in ihn. Zack ist inzwischen völlig erschöpft. Durch seine Fähigkeit findet er keinen erholsamen Schlaf mehr. Als er Gwen in einem weiteren Traum gesteht, dass er gar nicht ihr Traummann sein kann, sondern nur ein „Traumbesucher“ ist, kommen die Dinge wieder ins Lot und Zacks Schlaflosigkeit wird beendet. Cam allerdings geht komplett leer aus: Gwen geht mit ihren Freundinnen in das Konzert. (Text: KI.KA)

 

Die große „Captain Sonic“-Story (Captain Sonic)
Staffel 2, Folge 7 (25 Min.)

Mit viel Spaß macht sich Zack an die Hausaufgabe, eine Geschichte zu schreiben. Er erfindet die Figur „Captain Sonic“, der über telekinetische Fähigkeiten und große, alles hörende Ohren verfügt. Als er seine Story, die er in einen Computer getippt hat, vor einem Kurzschluss retten muss, übertragen sich die Superkräfte seines Helden auf ihn. Gwen liest die Geschichte und sieht Parallelen zwischen Zack als „Captain Sonic“ und seiner Freundin Sarah als „Zelda“, der weiblichen Hauptrolle in Zacks Geschichte. Zack fühlt sich durch Gwens Interpretation bloßgestellt und reagiert jedes Mal, wenn ihn jemand auf seine Geschichte anspricht, mit seinen neuen übersinnlichen Fähigkeiten. Vor allem Vernon bekommt seine telekinetische Kraft zu spüren. Dan, der besorgt über den Gefühlszustand seines Sohnes ist, vermittelt ein Gespräch mit einem befreundeten Psychologen, der Zack auch nicht helfen kann. Erst durch Vernons Versuch, ihn vor allen lächerlich zu machen, erkennt Zack, dass es Schlimmeres als unbewusst beschriebene Gefühle gibt. Er trägt seine Geschichte vor den versammelten Schülern vor und erhält von ihnen große Anerkennung. (Text: KI.KA)

 

Zurück in die Vorzeit (Zack Zero)
Staffel 2, Folge 8 (25 Min.)

Ein Besuch in einem Geschichtsmuseum befördert Zack in die früheren Leben anderer Personen. Es beginnt damit, dass er die Kurbel eines Feldtelefons eines Funkers aus dem ersten Weltkrieg dreht. Danach zeigen sich bei ihm Anzeichen eines Schützengraben-Traumas. Jedes Mal, wenn er einen Gegenstand aus einer vergangenen Epoche berührt, nimmt er neue Charaktereigenschaften einer längst verstorbenen Person an. So wird er nacheinander zu einem Trapper, einem Ritter und einem alten Römer. Die Bewusstseinsveränderung schwächt sich ab, sobald er den Gegenstand aus der Hand legt. Nicht nur diese unfreiwilligen Reisen in die Vergangenheit machen Zack zu schaffen, sondern auch die Aufgabe, mit Gwen zusammen das Jahrbuch der Schule zu gestalten. Er soll die Schüler dazu bekommen, dass sie einen Fragebogen ausfüllen, in dem sie schildern sollen, was und wo sie in 20 Jahren sein werden. Gwen drängelt ihn permanent, seine Arbeit an dem Jahrbuch zu erledigen. Cam und Spencer hingegen versuchen, Zack zu helfen. Sie haben Angst, dass er schließlich zum Urmenschen wird und aus dieser Rolle nicht mehr zurückkehren kann. Spencer hat den rettenden Einfall. Sie besuchen noch mal das Museum, und Zack soll die Kurbel des Feldtelefons in die andere Richtung drehen, um dem Spuk ein Ende zu setzen. Das funktioniert! (Text: KI.KA)

 

Rollentausch mit Nagellack (Zack Girl)
Staffel 2, Folge 9 (25 Min.)

Zack und seine Freunde müssen schwere Bücherkisten durch die Schule schleppen. Bei soviel Schwitzen versagt ausgerechnet jetzt sein Deo. Der nächste Schrecken folgt sofort: Sein Vater hat ihm aus Versehen ein Mädchen-Deo gekauft. Zack sprüht sich nur widerstrebend damit ein, doch der Effekt ist radikal: Zack verwandelt sich in ein Mädchen. Von diesem Moment an sind Missverständnisse vorprogrammiert. Zack muss sich zunächst einiges einfallen lassen, um seine Freunde Spencer und Cameron davon zu überzeugen, dass er wirklich Zack und nicht seine eigene Cousine Zena ist. Dann verknallt sich zu allem Übel Vernon in die „süße“ Zena. Auch Gwen ist besonders nett und lädt Zack/Zena zu ihrer Pyjama-Party ein. Zack sträubt sich dagegen, doch Spencer und Cam überreden ihn, dass er so optimal die Frauen studieren kann. Als sogar eine Vierer-Verabredung mit Cam, Zacks Freundin Sarah, Vernon und Zena/Zack zustande kommt, ist Zack verständlicherweise eifersüchtig, weil er glaubt, dass sich Cam an Sarah ranmachen will. Doch Cam streitet das ab und schlägt Zack vor, diese Gelegenheit für ein besonderes Gespräch „unter Frauen“ zu nutzen. Kurz bevor Sarah Zena/Zack ihren geheimsten Wunsch verrät, wird aus Zena wieder Zack. Er ist einerseits sehr erleichtert, aber Sarahs geheimster Wunsch hätte ihn natürlich schon sehr interessiert. (Text: KI.KA)

 

Der Geistertrainer (Dead Men Do Wear Plaid)
Staffel 2, Folge 10 (25 Min.)

Zacks Vater Dan übernimmt vorübergehend das Fußballtraining der Schulmannschaft. Er ist zwar begeistert bei der Sache, aber als Trainer eine absolute Niete. Da fällt Zack im Geräteraum ein alter Ball vor die Füße. Als er ihn gegen die Wand schießt, prallt der Ball zurück auf seinen Vater, der zufällig in den Raum kommt. In diesem Moment bemächtigt sich aus dem Ball heraus der Geist des ehemaligen Trainers Red MacDonald des Körpers von Dan. Dieser stampft von diesem Moment an wie ein martialischer Schotte durch die Gegend und schindet die Fußball-Mannschaft, bis die Jungs Sterne sehen. Dabei hat er zunächst mit seinen Methoden Erfolg, einige wichtige Spiele werden gewonnen. Dass ihm Siegen inzwischen über alles geht, muss inzwischen auch Dans Freundin Jennifer beim Scrabble spielen erfahren. So wünscht Zack sich nichts dringlicher als seinen netten gemütlichen alten Vater zurück. Mit Spencer versucht er nun, den „Kampfgeist“ Red MacDonald einzufangen und zu überlisten. Sie finden heraus, dass Niederlagen sein größter Schwachpunkt sind. Aber der Geist wehrt sich: Auch Zack wird in einen Fußball verbannt. Doch am Ende triumphieren die Freunde. Mit Cams tatkräftiger Hilfe verliert die Schulmannschaft das Endspiel. Der Geist verschwindet erbost und Dan Greenburg ist wieder der ganz der Alte. (Text: KI.KA)

 

Sei kein Frosch, Cam! (The Frog Prince)
Staffel 2, Folge 11 (25 Min.)

„Horace Hyde White“ nimmt an einem Schwimm-Vergleichswettkampf mit anderen Schulen teil. Dan gibt seinem Sohn einen Glücksbringer in Form eines Frosches mit. Aber das hilft nicht: Bei internen Ausscheidung liefert Zack ein völlig missglücktes Rennen ab. Cam ist der beste Schwimmer und macht sich im Anschluss an seinen Sieg in der ihm eigenen etwas eitlen Art über seinen Freund Zack lustig, um die umstehenden Mädchen zu beeindrucken. Zack ist enttäuscht von Cam und stellt fest, dass er auf einen solchen Freund verzichten kann. Er wirft seinen Glücksbringer-Frosch Cam zu, der daraufhin sich in einen Frosch verwandelt! Obwohl Zack mit dem Frosch sprechen kann, weiß er nicht, wie er die Verwünschung rückgängig machen soll. In ihrer Ratlosigkeit laden Zack und Spencer Juanita ein. Sie ist die Frau, die Dan damals den Frosch als Glücksbringer schenkte. Jennifer, Dans Freundin, ist von der Konkurrentin, die sich sehr exotisch aufführt, wenig angetan. Sie empfindet Juanita als Bedrohung für ihre Beziehung mit Dan. Juanitas Erklärung über den Hergang der „Glücksbringer-Beschwörung“ stellt sich als Schwindel heraus. Sie selber ist gar nicht so selbstbewusst, wie sie es anderen vorspielt. Als Zack sich klarmacht, dass auch Cam seine Schwächen hat, kann er den Zauber brechen und Cam wieder in seine menschliche Gestalt zurückverwandeln. (Text: KI.KA)

 

Ein wirklich sehr komischer Fall (Things To Do At Horace Hyde When You Are Dead)
Staffel 2, Folge 12 (25 Min.)

Zacks Schulschließfach ist kaputt. Von Floyd, dem Hausmeister, bekommt er vor-übergehend einen neuen Spind zugewiesen, der in den Kellerräumen liegt und seit 50 Jahren nicht mehr benutzt wurde. Beim Öffnen des Schrankes setzt er den Geist eines ehemaligen Schülers frei. Dieser Gilbert Millerson, den nur Zack sehen kann, macht ihm das Leben durch seine permanenten Scherze schwer. Dabei fallen alle Späße von Gilbert auf Zack zurück. Mr. Munk droht ihm wegen permanenter Albernheit mit Schulverweis, und auch sein Vater ist so genervt, dass er ihm Hausarrest erteilt. Zack versucht herauszufinden, was Gilbert zum Herumgeistern veranlasst. Er erfährt, dass er zu Lebzeiten nicht sehr beliebt und erfolgreich war. Kurz vor seinem Tod hatte Gilbert zu seiner großen Freude ein Turnier im Bogenschießen gewonnen. Jedoch hatte sich damals niemand die Mühe gemacht, seinen Namen in die Trophäe einzugravieren. Diese Enttäuschung veranlasst ihn zu seinem Spuk. Zack und seine Freunde wollen ihm nachträglich die gebotene Anerkennung verschaffen. Sie hoffen, dass Gilbert dann seine Ruhe findet. Cam und Spencer machen sich daran, die Pokalvitrine der Schule aufzubrechen und Gilberts Namen nachträglich auf dem Pokal einzutragen. Währenddessen plant Gilbert allerdings einen Streich, der Zack garantiert von der Schule fliegen lässt: Er will eine Ziege in Mr. Munks Arbeitszimmer verstecken. Diese Gefahr kann im allerletzten Moment abgewehrt werden. Und Zack ist noch einmal um einen Rauswurf herum gekommen. (Text: KI.KA)

 

Was Superkraft so alles schafft (Bionic Zack)
Staffel 2, Folge 13 (25 Min.)

Mr. Munk sucht nach einem geeigneten Schüler, der sein Baseballteam verstärken soll. Zack, Cam und Vernon stellen sich der Herausforderung. Von den Jungs wird viel verlangt, und Zack hat den Eindruck, dass seine Konkurrenten ihm um Längen voraus sind. Nach dem Training macht er sich mit seinen Freunden auf den Heimweg. Unterwegs sehen sie, wie Dan unter dem Jeep der Großmutter liegt, um ihn zu reparieren. Die Jungs wollen sich vorbeischleichen, um nicht helfen zu müssen. Doch Dan bittet Zack, ihm zu helfen. Als Zack nach einem passenden Schraubenschlüssel sucht, lockert sich der Wagenheber. Der Jeep droht, auf Dan herunterzufallen. Zack entwickelt aus der Situation Riesenkräfte und kann den Wagen in letzter Sekunde hoch halten. Die Kräfte bleiben ihm auch noch über die Rettungsaktion hinaus, sie verstärken sich sogar. Mit dieser unendlichen Energie ist es für Zack ein Leichtes, Mr. Munk beim Training zu beeindrucken. Leider spielt er nicht sehr teamorientiert. Spencer gibt zu bedenken, dass Zack, sollten sich seine Kräfte noch weiter steigern, nicht mehr in der Lage sein wird, Dinge zu berühren, ohne sie zu zerstören. Er macht mit Zack einige Tests. Zack gerät dabei an die Grenzen seiner Kräfte, aber es ist zu merken, dass er sich langsam wieder normalisiert. Als er bei dem Baseball-Auswahlspiel seinen Verstand einsetzt und geschickt spielt, qualifiziert er sich für die Aufnahme. (Text: KI.KA)     Die Rache des Staubsaugers (Attack Of The Zack-uum)

 

  • Staffel 2, Folge 14 (25 Min.)

    Lange genug hat Zack es aufgeschoben, die Wohnung sauberzumachen. Nun ist er scheinbar einsichtig und voll dabei. Genaugenommen aber sucht er den heiß-geliebten „Magic Man“-Anstecker seines Vaters, den er verloren hat. In Anbetracht des Chaos in der Wohnung ist diese Mission mehr als schwierig. Cam und Spencer wollen Zack abholen, um gemeinsam mit Gwen zum Trödelmarkt zu gehen. Zacks Notlage bringt die zwei jedoch dazu, ihrem Freund bei der Suche nach „Magic Man“ zu helfen. Spencer kommt auf die Idee, im Staubsauger nach dem Abzeichen zu suchen. Cam übernimmt es, den Staubsauger zu öffnen, und saugt unabsichtlich Zack und Spencer ein. In dem Staubbeutel gefangen, finden sie zwar den Anstecker, müssen jedoch den Kampf gegen eine Riesenspinne antreten. Cam kann inzwischen Gwen überreden, ihm bei der Rettungsaktion seiner Freunde zu helfen. Sie hat die Aufgabe, Dan abzulenken, so dass Cam den Staubbeutel an sich bringen kann. Das ist nicht einfach, weil Dan Gwen und Cam immer wieder aus der Wohnung schmeißt, um an einem dringenden Artikel zu arbeiten. Spencer hat inzwischen die entscheidende Idee: Zack und er können nur mit Hilfe einer Saugumkehr befreit werden. Als Dan endlich überlistet wird, gelingt es Zack und Spencer, ihr staubiges Gefängnis samt Abzeichen zu verlassen. (Text: KI.KA)

     
     
  • Das versteinerte Zauberschwert (Once And Future Zack)
    Staffel 2, Folge 15 (25 Min.)

    Cam bietet an, Karten für ein Basketballspiel zu besorgen. Zack ist begeistert. Er hat jedoch vergessen, dass seine Freundin Sarah für den gleichen Tag eine Party in ihrer Schule organisiert hat. Sarah ist enttäuscht von Zack, da er ihr eine Sportveranstaltung vorzieht. Sie macht mit ihm Schluss und verabredet sich mit Craig. Zack möchte seine Freundin zurückgewinnen. Im Park kommt er an einem Stein vorbei, in dem ein Schwert steckt. Als er das Schwert aus dem Stein zieht, befreit er damit den Zauberer Merlin, der 2000 Jahre in dem Stein gefangen war und sich in einen Teenager verwandelt hat. Merlin bietet Zack als Dank für seine Befreiung seine Hilfe an, Sarah wieder zurückzugewinnen. Sein Vorschlag: Zack soll seine Tapferkeit, seinen Wert und seine Ehre unter Beweis stellen. Zack fordert Craig heraus, wobei Craig vorgibt, dass seine Hand während des Kampfes gebrochen wurde. Sarah ist stinksauer auf Zack. Sie sieht in seinen Handlungen weder Tapferkeit noch Wert, sondern Macho-Allüren und Materialismus. Obendrein muss Zack erkennen, dass auch Merlin sich in Sarah verliebt hat und sie für sich gewinnen will. Auf der Party zeigt Craig sein wahres Gesicht. Er ist weder an einer ernsthaften Beziehung mit Sarah interessiert, noch ist sein Gips echt. Zack lässt sich von Craig nicht einschüchtern und stellt ihn vor den Partygästen bloß. Als er bemerkt, dass Sarah verschwunden ist, macht er sich auf die Suche nach ihr. Im Park trifft er auf Merlin, der ihn beglückwünscht, seine Aufgaben erfolgreich gemeistert zu haben. Zack erzählt ihm, weshalb er so sehr an Sarah hängt. Sarah die ebenfalls im Park ist, hört Zacks Worte mit an und vergibt ihm. Merlin aber zaubert sich wieder in seinen Stein. (Text: KI.KA)

 

Wie man einen Dieb beklaut (Kleptomanizack)
Staffel 2, Folge 16 (25 Min.)

Zack möchte seiner Freundin Sarah etwas ganz Persönliches zum Geburtstag schenken. Etwas, das seine Gefühle für sie zum Ausdruck bringt. Es fällt ihm jedoch nicht das Richtige ein. Schließlich entscheidet er sich eine CD mit Lovesongs zu kaufen. In einem Plattenladen trägt er mit Cam haufenweise CD’s zusammen, bis die richtige Wahl getroffen ist. Als Zack den Laden mit seinem Geschenk verlassen will, heult die Diebstahlsicherung auf und eine glühende Aura umgibt ihn. Die Ladendetektivin durchsucht ihn und findet eine 2. CD in seiner Jacke. Zack erhält Hausverbot. Von da an zieht er fremde Gegenstände an. Gwens Halskette, die sie für gestohlen glaubt, hängt plötzlich um Zacks Hals. Im Auftrag von Vernon klaut Tadd Brooks Spencers Biologie-Hausaufgabe, die sich dann in Zacks Rucksack wiederfindet. Unerwartet taucht bei Zack dann noch ein uraltes Buch auf: „Die Raumvolumenlehre des Archimedes.“ Spencer analysiert Zacks übersinnliches Phänomen und kommt zu dem Schluss, dass er verschwundene bzw. gestohlene Dinge mit einem persönlichen Magnetfeld anzieht. Auf einer Website wird die Lehre des Archimedes durch ein Prager Museum als gestohlen gemeldet. Die Jungs wollen das Buch zurückgeben, aber die Kunstdiebe, die das Werk gestohlen hatten, bekommen ihre Adresse raus. Um Zack wieder in seinen Normalzustand zu bringen und das Buch den Dieben nicht preiszugeben, muss Zack mit dem Buch rückwärts durch die Diebstahlsicherung des CD-Ladens gehen. Cam, Spencer und Zack arrangieren die Situation so, dass die Diebe im selben Moment in dem Laden sind. Sie laufen der Polizei in die Arme, während das Buch durch den umgekehrten Ablauf des Phänomens bei dem Boss der Diebesbande auftaucht und er somit überführt werden kann. (Text: KI.KA)

 

Doppelgänger unter Druck (Zack Times Two)
Staffel 2, Folge 17 (25 Min.)

Zack steckt voller Tatendrang und engagiert sich so intensiv an Schulaktivitäten außerhalb des Lehrplans, dass er keine seiner freiwilligen Aufgaben erfüllen kann. Er ist vollkommen überlastet und verliert in seinen Terminen die Orientierung. Als ein neuer Spiegel für das Schulfoyer geliefert wird, der einen Konstruktionsfehler hat, bekommt Zacks gutgemeintes freiwilliges Engagement eine unerwartete Hilfe. Sein eigenes Spiegelbild verselbständigt sich und forciert alle Aktivitäten noch. Zunächst wird der sogenannte „Zack 2“ von Spencer, Cam und Gwen nicht erkannt, und Zack genießt die Situation, dass sein Double ihm sein selbsteingebrocktes Arbeitspensum abnimmt. Doch als auch Zack 2 sich immer mehr überlastet und deswegen noch Cam und Spencer als Freiwillige für Schulaktivitäten meldet, bricht das absolute Chaos aus. Keine Aktion kann mehr richtig zum Abschluss gebracht werden. Spencer versucht, Zacks Spiegelbild wieder in den Spiegel zurückkehren zu lassen. Das schlägt leider zuerst fehl. Erst als Zack und Zack 2 gemeinsam eine Aufgabe zu Ende bringen und für ein Schulprojekt zusammen eine Modellbrücke bauen, löst sich Zacks Anspannung und der überengagierte Doppelgänger verschwindet im Nichts. (Text: KI.KA)

 

Einmal „Rülps“ und weg! (Pop!)
Staffel 2, Folge 18 (25 Min.)

Zack und Dan wollen sich eine wichtige Sportübertragung im Fernsehen ansehen und haben sich auf einen „Männerabend“ mit allem Drum und Dran eingerichtet. Unerwartet steht Zacks Mutter Caroline vor der Tür. Sie hat sich auf ihre Pflichten als Mutter besonnen und will sich nun wieder mehr um ihren Sohn kümmern. Es kommt wie vor der Zeit ihrer Trennung üblich sofort zum Streit zwischen Caroline und Dan, der mit der unerwarteten Situation überhaupt nicht zurecht kommt. Als Geschenk hat Caroline Zack eine uralte Limonade aus seinen Kindertagen mitgebracht. Als Zack davon trinkt, muss er durch die hohe Menge Kohlensäure heftig rülpsen, wodurch er mit Ultralichtgeschwindigkeit an einen anderen Ort gelangt. Zack nutzt dieses Phänomen, um sich zwischen Dan und seiner Mutter hin und her zu „rülpsen“. Spencer findet heraus, dass Zacks übersinnliche Biochemie dieses sich mehr und mehr verstärkende Phänomen erzeugt. Er vermutet, dass Zack es kurzfristig nicht mehr unter Kontrolle halten kann. Die zeitliche Herstellung des Gleichgewichts zwischen den konkurrierenden Elternteilen wird für ihn zum Stress. Letztendlich muss er sich entscheiden, um dem Hin- und Hergerissensein zu entgehen. Spencer rät ihm, seine alte Ruhe wiederzufinden und sich seinen Eltern mit seinen eigenen Gefühlen zu stellen. Zack erklärt seiner Mutter seine Liebe zu ihr und dass er doch bei Dan bleiben möchte. Damit wird er sich selber und beiden Eltern gerecht. Das Rülps-Phänomen verschwindet. Auch Dan und Caroline sehen das ein und verstehen sich trotz vorheriger Scheidung und geteiltem Sorgerecht wieder besser. (Text: KI.KA)

 

Die ultimative Zack-Show (Zack And White)
Staffel 2, Folge 19 (25 Min.)

Zack ist frustriert, da der Fernseher, der in seinem Zimmer steht, nur 99 Kanäle empfängt. Eine Beschwerde bei seinem Vater fruchtet nicht. Plötzlich taucht eine Fernsehproduktions-Assistentin namens Lorita in Zacks Zimmer auf, die ihm erklärt, dass er die tragende Rolle einer Reality-Show ist, die in einem anderen Universum empfangen wird. Zack soll sich etwas einfallen lassen, um die inzwischen schlechten Einschaltquoten seiner Show zu steigern. Seine Welt diene einzig und allein dem Zweck der Unterhaltung und sie würde zerstört, wenn Zack versagt. Der ist verunsichert. Um die vermeintlich schlechten Zuschauerzahlen zu steigern, müssen offenbar alle Situationen extremer werden. Der zwischenzeitlich eingetroffene Schulinspektor Johnson kann sich nur wundern, wie es an der Horace Hyde-White zur Sache geht. Zack beginnt, Vernon zu provozieren, der jedoch auf die Beleidigungen zunächst nicht anspringt. Cam soll Gwen zu einem Date überreden, und Spencer muss laut neuer Regie seine wissenschaftlichen Forschungen radikaler vorantreiben. Allerdings schlagen Spencers Versuche fehl, und er wird kurzerhand aus der Serie heraus katapultiert. Er findet sich in einem Raum voller abgesetzter Serienstars wieder. Cam kommt zu seiner Verabredung nur mit Hilfe eines Tricks. Als Gwen dahinterkommt, liefern sich die beiden zunächst ein Wortgefecht, das in einer Romanze endet. Auch hier nimmt das Interesse der Zuschauer ab, und die beiden landen ebenfalls bei Spencer. Zack allerdings konnte Vernon endlich mit seinen Provokationen dazu bringen, sich mit ihm einen Kampf zu liefern. Vernon stellt sich jedoch nicht selbst, sondern lässt Tadd und Todd in den Ring steigen. Der Schulinspektor ist entsetzt. Da taucht Lorita auf. Sie ist von der telegenen Ausstrahlung Mr. Johnsons begeistert und teilt Zack mit, dass von nun an statt der „Zack Show“ die „Die Schulinspektor Johnson-Show“ ausgestrahlt wird. Deshalb darf Zacks Universum weiter bestehen. Ende gut, alles gut – wie in jeder Seifenoper. (Text: KI.KA)

 

Schöne neue Welt in Schwarz-Weiß (Little Big Zack)
Staffel 2, Folge 20 (25 Min.)

Zack tut sich grundsätzlich schwer damit, Entscheidungen zu treffen. Als Cam und Gwen gegeneinander für den Posten des Schulsprechers kandidieren, sieht er sich außerstande, zwischen den beiden zu wählen. Er ahnt, dass einer seiner Freunde enttäuscht sein wird. Spencer will ihm helfen, eine Entscheidung zu treffen und bereitet ein kurioses Badewannen-Experiment vor, bei dem Zack von allen äußeren Reizen abgeschnitten wird. Er weist Zack darauf hin, dass einige vorherige Versuchspersonen Visionen dabei bekamen. Der Test beginnt und Zack findet sich in einer schwarz-weißen Welt wieder, in der alle Menschen das gleiche tragen, zur selben Zeit das gleiche essen und keine Entscheidungsfreiheit haben. In der schwarz-weißen Schule trifft er seine Freunde, aber sie haben sich völlig verändert. Er muss feststellen, dass keiner daran interessiert ist, in dieser Welt etwas zu ändern. Schlimmer noch: Er wird den Behörden gemeldet, als er von der realen Welt erzählt. Nur Orwell, ein Mitschüler, ist von Zack begeistert und möchte ihm helfen. Zack fasst den Entschluss, selber gegen Gwen anzutreten, die als einzige Kandidatin für das Amt der Schulsprecherin zur Wahl steht. Er löst damit eine Welle der Empörung aus. Im Traum erscheint ihm die „alte“ Gwen. Sie gibt ihm den Rat, energischer vorzugehen, sich zu entscheiden, eine Wahl zu treffen. Als Zack erwacht, liegt eine rote Rose neben ihm. Mit Hilfe dieser Rose schafft er es, Spencer, Cam und seine Mitschüler zu überzeugen, ebenfalls ihre Entscheidungen zu treffen. Nachdem Zack wieder glücklich in der realen Welt gelandet ist, ist er nun fest überzeugt davon, in Zukunft entscheidungsfreudiger zu sein. (Text: KI.KA)

 

Angst macht klein (The Eyes Of Gwen Killerby)
Staffel 2, Folge 21 (25 Min.)

Zack steht unmittelbar vor seiner „Bar Mizwa“-Feier. Das ist ein jüdisches Fest, das für 13-jährige Jungen als Übergang zum Erwachsenenalter steht. Irgendwie bekommt Zack das Muffensausen. Plötzlich sieht er sich mit allen „Nachteilen“ des Erwachsenenlebens konfrontiert: Haarausfall, die Lasten einer Familie, Hypotheken. Zack reagiert wie üblich völlig paranormal. Er verwandelt sich schlagartig in einen Achtjährigen. Spencer versteht sofort, was dahintersteckt, nämlich Zacks Angst davor, Verantwortung zu übernehmen. Er versucht alles, um Zack wieder in sein „wirkliches“ Alter zurück zu versetzen. Doch nichts funktioniert, und die Bar Mizwa rückt unaufhaltsam näher. Inzwischen ist Zacks Vater Dan wegen der Vorbereitungen für den anschließenden Empfang und dem gleichzeitigen Verschwinden von Zack mit den Nerven am Ende. Erst ein Gespräch mit dem Rabbi macht Zack klar, wovor er sich in Wirklichkeit am meisten fürchtet. Er hat Angst vor dem Unbekannten, was jetzt auf ihn zukommt. Aber da er kein Feigling sein möchte, nimmt er seinen Mut zusammen und will seine Bar Mizwa dann doch durchziehen. Und als er diese Entscheidung getroffen hat, wird aus dem „Kind“ Zack auch wieder der „Jugendliche“ Zack. (Text: KI.KA)

 

Ich sehe was, was ihr nicht seht (Zack Greenburg’s Day Off)
Staffel 2, Folge 22 (25 Min.)

Spencer, Zack und Cam haben für einen Schulwettbewerb den Roboter „Elmer“ konstruiert. Als Cam als besondere Technik auch noch ein Sichtgerät für Elmer besorgt, macht Zack eine beunruhigende Feststellung. Durch dieses Gerät kann er die Welt durch die Augen einer anderen Person sehen. So entdeckt er, dass diese Person sich heimlich an dem Roboter zu schaffen macht und bestimmte Bauteile sabotiert. Die drei sind in höchster Alarmbereitschaft! Es gelingt ihnen, den vermeintlichen Saboteur dingfest zu machen, es ist Gwen! Doch in Wirklichkeit ist nicht Gwen die Böse. Sie hat sich lediglich an die Fersen eines anderen Unbekannten geheftet, der Böses im Schilde führt. Schließlich stellt sich Vernon als der wahre Schuldige heraus. Er wird überführt und vom Schulwettbewerb ausgeschlossen. Doch leider kommen Spencer, Zack und Cam mit ihrem Robotertyp nicht weit. Gwen hat inzwischen einen viel besseren Roboter entwickelt, der sogar Violine spielen kann. (Text: KI.KA)

 

Die Chaos-Schule (Almost Famous Almost)
Staffel 2, Folge 23 (25 Min.)

Das Wetter ist schlecht und dementsprechend auch die Stimmung unter den Schülern der Horace Hyde-White-Schule. Zack, Spencer und Cam trifft das besonders hart, da sie wegen wiederholten Unfugs nachsitzen müssen. Beim Rumalbern auf dem Schulflur passiert plötzlich eine außergewöhnlich rätselhafte Sache! Spencer und Cam schubsen aus Versehen Zack und den Schulleiter Mr. Munk zusammen, und plötzlich ist Zack im Körper des Rektors. Nachdem sich die anfängliche Verwirrung gelegt hat, und Zack alias Mr. Munk seinen beiden Freunden klargemacht hat, wer er eigentlich ist, fängt das Trio an, die Schule total umzukrempeln. Unglücklicherweise hat sich der Vorstand des Schulkomitees zu Besuch angemeldet. Es ist Vernon Manteuffels Vater. Er ist entsetzt, als er die inzwischen chaotischen Zustände an der Schule sieht. Mr. Manteuffel droht, der Schule alle Gelder zu streichen und sie zu schließen. Zack (bzw. Mr. Munk), Spencer und Cam merken, dass sie den Bogen überspannt haben. Sie lassen nichts unversucht, Mr. Manteuffel umzustimmen, was ihnen letztlich auch gelingt. Nur eins gelingt Zack/Mr. Munk nicht mehr: ein Date mit seiner heimlichen Traumfrau, der Lehrerin Miss Arlington. So plötzlich, wie es zur Verwandlung kam, wird diese auch wieder rückgängig gemacht, als Zack und Mr. Munk noch einmal zusammenstoßen. Am Ende ist alles wieder beim Alten. Die Jungs bekommen eine Woche Nachsitzen und überlegen sich dabei, wie sie Vernon am besten ärgern können. (Text: KI.KA)

 

Der falsch gepolte Rockstar (The Zack Show)
Staffel 2, Folge 24 (25 Min.)

Beim Üben an seiner neuen E-Gitarre in seinem Zimmer gerät Zack in ein paranormales Magnetfeld und kann auf einmal spielen wie ein Gitarrengott. Er und Spencer versuchen, dem Phänomen auf den Grund zu gehen, weil außerhalb seines Zimmers kein Griff klappt und Zack mit der Gitarre nur jaulende Töne zustande bringt. Cam dagegen wittert seine große Chance. Er bringt als „Manager“ seinen Schützling Zack an den Markt. Zur gleichen Zeit ist die berühmte Rockgruppe „Scrap Heap“ auf der Suche nach einem neuen Leadgitarristen. Ricky Dallas, der Chef der Gruppe, bekommt ein Demo-Band von Zacks Künsten zugespielt und ist sofort Feuer und Flamme. Er nimmt Kontakt mit Cam auf und steht kurze Zeit später bei Zack in der Wohnung. Dieser ist natürlich von den Socken, dass sein großes Idol ausgerechnet mit ihm zusammen auftreten will, aber wie soll Zack erklären, dass seine Künste nur in dem paranormalen Magnetfeld seines Zimmers funktionieren. In dem ganzen Dilemma zeigt sich Ricky zu allem Übel auch noch von seiner ekligsten Seite und behandelt Dan, Spencer und Gwen wie den letzten Dreck. Zack ist trotz der Aussicht auf eine tolle Karriere irgendwann nicht mehr bereit, unter diesen Umständen mit Ricky zusammenzuarbeiten. Als sich plötzlich das Magnetfeld auflöst und Zack nur Krach aus (Text: KI.KA)

 

„Romeo und Julia“ für Einsteiger (Who Did You Say I Was?)
Staffel 2, Folge 25 (25 Min.)

Zack muss wegen äußerst mieser Englischleistungen an einer Schultheater-Aufführung teilnehmen. Er soll den Romeo in „Romeo und Julia“ spielen, sonst droht er sitzen zu bleiben. Natürlich hat Zack auf den „öden und verstaubten“ Klassiker keine Lust, er hat das Buch nicht einmal zu Ende gelesen. Gwen, die die „Julia“ spielt, ist sauer auf sein lasches Spiel, und der Englischlehrer ist völlig verzweifelt, wie Zack die berühmte Sprache verhunzt. Natürlich widerfährt Zack in dieser Situation wieder einmal ein unbegreifliches Abenteuer. Beim Anziehen seines Kostüms wird er in das italienische Verona von vor 500 Jahren versetzt und trifft den wahren Romeo, der nichtsahnend seinem Schicksal entgegen sieht. Zack freundet sich mit ihm an und will, nachdem er endlich den tragischen Schluss des Stückes erfahren hat, durch Weitergabe seines Wissens an Romeo das schrecklich Ende verhindern. Da taucht auch der Autor William Shakespeare auf. Er erklärt Zack, was sein eigentliches Anliegen mit diesem Theaterstück ist. Zack gewinnt neue Einsichten und findet den „verstaubten Stoff“ plötzlich gar nicht mehr so langweilig. Er begreift auch, dass er nicht in das Stück eingreifen darf. Er verabschiedet sich von Romeo und kehrt zurück in die Gegenwart. Zum Erstaunen aller seiner Freunde bringt Zack in der Schulaufführung eine phantastische Darbietung des Romeo auf die Bühne. Gwen vermutet, dass er einfach wirklich in sie verliebt ist. Und Cam ist deshalb eifersüchtig. (Text: KI.KA)

 

Gedächtnis Goodbye! (Zackeo And Juliet)
Staffel 2, Folge 26 (25 Min.)

Mr. Munk, der stellvertretende Direktor der Horace Hyde-White School for Boys, befragt in seinem Büro alle Schüler zu ihren Zukunftsvorstellungen. Als Zack an die Reihe kommt, ist er übernervös, weil er zu diesem Thema keine konkreten Vorstellungen hat. Er kann sich vor Stress nicht mal an das erinnern, was er in den letzten Jahren so gemacht hat. Dann verlässt Mr. Munk für kurze Zeit den Raum. Zack nimmt sich seine Schulakte, um seine Erinnerung aufzufrischen. Plötzlich erscheint Zacks Lieblingsfeind Vernon Manteuffel. Wie zu erwarten freut er sich, Zack beim Schnüffeln erwischt zu haben. Als er ihm die Akte wegnehmen will, kommt es zu einem Gerangel und alle Unterlagen fallen aus dem geöffneten Fenster. Von diesem Moment an hat Zack sein Gedächtnis komplett verloren. Er erinnert sich weder an seine Freunde noch an ihre gemeinsamen paranormalen Erlebnisse. Spencer und Cam erkennen das Desaster. Sie versuchen, Zack mit der Schilderung alter „Zack-Akten“ wieder auf die Sprünge zu helfen. Aber die Erinnerung stellt sich nicht ein. Vernon will die Situation ganz anders nutzen. Er schnappt sich Zack und erzählt ihm, Zack wäre sein Diener und hätte immer für ihn den Pferdestall ausgemistet. Zack weiß nicht mehr, was er glauben soll. Er ist kurz davor, Vernon zu gehorchen. Verzweifelt versuchen Spencer, Cam und Gwen, ihren Freund davon abzubringen, auf diese Lüge einzugehen. Als sie schon fast aufgeben müssen, platzt Mr. Munk in das Streitgespräch. In diesem Moment kehren Zacks Erinnerungen zurück. Da Mr. Munk Vernon als Anstifter der Situation erkennt, muss der zur Strafe Berge von alten Schülerakten in den Computer eintippen. Zack aber beschließt, in Zukunft weiter neugierig auf das Außergewöhnliche zu sein. (Text: KI.KA)

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!